• German Butterfly / Mercedes

Marina - Bas du Fort in PTP

Diverse Restaurants, Bars und Tanzlokale umgeben die Bootsanlegestelle der größten Stadt der Insel. Außerdem ist die Marina das Ziel des Segelrennens „Route du Rhum“, das alle vier Jahre stattfindet und in Saint-Malo (F) startet. Insgesamt bietet die größte Marina Guadeloupes platz für 1000 Boote, Schiffe und Yachten. Gegründet wurde sie im Jahr 1999.


Wer auf Guadeloupe nach Musik, Tanz und Party sucht, sollte auf jeden Fall in die Marina von Pointe-à-Pitre. Seit kurzem gibt es dort auch einen Carrefour Express und eine kleine Apotheke. Die Parkplätze sind heiß begehrt und gerade abends wird es oft schwierig dort einen Platz zu finden.

Die Restaurants sind vergleichsweise sehr überteuert, man bezahlt schließlich die Aussicht und das Ambiente mit.




ROUTE DU RHUM


Die Route du Rhum ist eine Transatlantik-Einhand-Segelregatta. Seit 1978 wird das Rennen quer über den Atlantik alle vier Jahre im Oktober/November ausgetragen.

Die Route führt von der Grouin-Landspitze im Norden von Cancale vor dem französischen Saint-Malo zum 3.540 Seemeilen (ca. 6.500 Kilometer) entfernten Pointe-à-Pitre.

An diesem spektakulären Rennen auf hoher See nehmen überwiegend Franzosen teil.

1990 siegte erstmal eine Frau und stellte sogar die aktuelle Bestzeit von 14 Tagen und 10 Stunden auf!



Sieger 2018:

Sidney GAVIGNET, Nationalität: französisch

Zeit & Ankunft: 20.11 um 19:18, Rennzeit 16 Tage 11 Stunden und 18 Minuten und 5 Sekunden


Dieses Jahr (2022) findet das nächste Rennen statt.


Alle Infos zur bekannten "Route du Rhum" findest du hier:

https://www.routedurhum.com/en